FANDOM


Hotep-Ra war der allererste Außergewöhnliche Zauberer in der Burg und der Architekt des Zaubererturms.

Biographie Bearbeiten

Er wollte vor seinen Feinden Schamandrigger Saarn und Dramindonnor Naarn fliehen, doch er hatte kein Schiff. Da verwandelte sich sein Drache in ein Boot, heute bekannt als das Drachenboot. In den Marram-Marschen erlitt er Schiffsbruch, und versteckte das Drachenboot dort unter der Erde, zog in die Burg, und fragte nach Leuten, die ihm das Drachenboot reparieren könnten.

Zuerst wurde seine Magie verlacht, aber als er die kranke Tochter der Königin heilte, reparierte man sein Drachenboot, und er durfte den Zaubererturm bauen.

Sein bester Freund war Tertius Fume, doch Tertius hat ihn betrogen, als er ihn als Außergewöhnlichen Zauberer vertrat. Daraufhin verbannte Hotep-Ra Tertius Fume.

Irgendwann fanden ihn seine Feinde in der Burg und die Königin der Burg sperrte die beiden in einem Ring ein. Diesen nennt man den Doppelgesichtigen Ring.

Dann gingen Hotep-Ra und sein Lehrling Talmar Ray Bell aus der Burg und bauten das Foryx-Haus.

Dort gibt es keine Zeit, also werden sie für immer leben.